T H E A T E R V E R E I N 1 9 3 0 R H E I D T e . V . - 9 0 J a h r e g u t e L a u n e
T H E A T E R V E R E I N   1 9 3 0   R H E I D T   e . V .  - 9 0   J a h r e  g u t e   L a u n e

2013 - Sissi - Kaiserin der Herzen

 

Österreich und zurück in das rustikale Bayern – so lautet das Motto der diesjährigen Aufführung von „Sissi – Kaiserin der Herzen“ der U30 des Theatervereins 1930 Rheidt e.V..


Mit viel Witz und Charme laden wir die Zuschauer ein, Sissis Weg zur Kaiserin von Österreich hautnah zu begleiten. Sehen Sie, wie aus Sissi, dem Mädchen vom Land, die Gattin von Franz, Kaiser von Österreich, wird. Ludovika und Max in Bayern versprühen rustikale Derbheit und wir begegnen in Possenhofen der lange verschollen geglaubten Piri... äh... Porischka aus Ungarn wieder. Nene, Schwester von Sissi, und eine eigenwillige Gräfin Hohl wie Bimsstein runden das bayrische Ensemble ab. In Österreich erwartet uns der einzige echte Mann in Wien, Kaiserinmutter Sophie, und ihr liebenswürdiger, aber schwerhöriger Mann Erzherzog Karl. Bewacht wird Franz von dem dienstbeflissenen und tollpatschigen Oberst Böckl, der die Zeremonienmeisterin und andere Schlossangestellte so manches Mal zur Verzweiflung treibt.


Prächtige Kostüme und wunderschöne Kulissen entführen Sie in Ballsäle und auf eine Hochzeit, die als die wohl prächtigste der letzten zweihundert Jahre gilt. Und was darf bei so einem Stück nicht fehlen? Genau: Sehr viel Tanz und Musik... Ganz im Stile Ihrer U30 des Theatervereins 1930 Rheidt e.V..

Es spielten:

Sissi - Die unvergleichliche Shirin Hagemann
Franz - Auch im wahren Leben an Shirins Seite: Johannes Stett
Nene - Tatjana „Die-Frau-die-ihren-Text-schon-vor-den-Proben-kann“ Pütz
Ludovika - Sandra Lis, oft kopiert und doch unerreicht
Max in Bayern - Black-Label-MC- Markus Linnartz
Gräfin HwB - Hotte-Hü-Sally, besser bekannt als Sally Pieck
Piri äh... Pori - Patricia Kurtenbach äh... Lülsdorf
Sophie - Mehr Mann als gedacht: Melissa Wolter
Oberst Böckl - „Ich-liebe-meine-He-Man-Sammlung“- Norman Klaar
Erzherzog Karl - Ganz neu und unverbraucht: Martin Kuhlemann
Gräfin Esterhazy - Klara Mies, die man auf alle Zeit „Clara“ schreiben wird
Zeremonienmeisterin - Ersatz und doch unersetzlich: Selina Bernschein
Gräfin Grüne und Amalie, preußische Gesandtschaft - Familie verpflichtet: Julia Becker

Regie: Markus Linnartz und Melissa Wolter
Maske: Petra Lüssem u. Klaus-Dieter Waldt
Bühne: Herbert Rockel und Team / U30
Technik: Gerd Gröne u. Winfried Rosenbaum
Kostüme: Ina Rassbach
Souffleuse: Miriam Kessemeier
Gastronomie: Martina Säger und Team

 

Vorstellungstermine
Freitag, 19.04.2013 - 20:00 Uhr (Premiere)
Samstag, 20.04.2013 - 20:00 Uhr

Aufführungsort: Alfred-Delp-Realschule, Niederkassel-Mondorf, Langgasse

Kartenpreis: 7,50 Euro

Hier kommen Sie zur Galerie des Stückes.

Hier kommen Sie zurück zum U30-Archiv.

Aufführungen

Frühling    2020

Rheingold

Weitere Informationen gibt es unter unserer Abteilung Frühling

Frühlingsaufführung

Freitag,     24.04.2020,  20 Uhr

Samstag,  25.04.2020,  20 Uhr

Sonntag,   26.04.2020,  15 Uhr

 

grün = Karten vorhanden

orange = wenige Karten noch

rot = ausverkauft

 

Theaterkarten als Geschenk für jeden Anlass - eine gute Idee!!

 

LOGIN

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© THEATERVEREIN 1930 RHEIDT e.V.