T H E A T E R V E R E I N 1 9 3 0 R H E I D T e . V . - 8 7 J a h r e g u t e L a u n e
T H E A T E R V E R E I N   1 9 3 0   R H E I D T   e . V .  - 8 7   J a h r e  g u t e   L a u n e

Jahr 1931 - 1960

Nach dem ersten Weltkrieg erlebte Deutschland einen Aufschwung. Nicht nur die Wirtschaft erblühte, auch die Kultur wurde wieder entdeckt. Freizeitaktivitäten wie Musik, Literatur, Sport oder Theater waren beliebt bei dem Volk. Zahlreiche Vereine wurden gegründet oder wiederbelebt. So wurde auch der Theaterverein im Jahre 1930 gegründet.

Jedoch folgte nach der Konjunktur bald die Rezession. Arbeitslosigkeit und Armut verbreiteten Unmut, Frust und Hilflosigkeit und trieben die Bevölkerung in die Arme Hitlers und der NSDAP. Auch die Vereine spürten bald den weitreichenden Einfluss Hitlers und seine Machtübernahme.

Alle Vereine sollten dem Kulturverbund der NSDAP angeschlossen und somit kontrolliert werden. Erfolgreich konnte der Theaterverein Rheidt jedoch Widerstand leisten. Durch KdF-Veranstaltungen (Kraft durch Freude) und Varietèabende versuchte man den Theaterverein in die "Knie zu zwingen“. Durch großes und zähes Verhandlungsgeschick mit den höheren Parteistellen durfte der Verein dann seine Selbstständigkeit bewahren und damit auch seine Vereinstätigkeit fortführen.

Der Ausbruch des Zweiten Weltkrieges beeinflusste natürlich nicht nur die Vereine. Fabriken wurden zu Militärzwecken benutzt und viele Menschen wurden eingezogen, enteignet, verschleppt oder ermordet. So wurden viele Vereine aufgrund der geringen Teilnahme vorerst auf „EIS“ gelegt oder ganz und gar aufgelöst. Auch der Theaterverein Rheidt konnte einige Jahre seinem Publikum keine Aufführungen präsentieren.

Nach dem Krieg, im Jahre 1946, konnte der Theaterverein Rheidt seine Bühne wieder betreten. Mit dem Stück „Ehefrau wider Willen“ wurde das Eis gebrochen. Hier spielte unser Ehrenmitglied Johannes Frohn (Lüches Hannes) eine Hauptrolle. Heute, nach 59 Jahren, kann er noch Textpassagen aus diesem Stück zitieren. Davon konnte sich unser Vorsitzender bei einem Besuch vor ein paar Monaten überzeugen.

Senioren 2017

Weitere Informationen unter unserer Abteilung Senioren

   Scheidung auf Kölsch 

Weitere Informationen unter unserer Abteilung Scheidung auf Kölsch(Ham&Egg)

Aufführungen

Scheidung auf Kölsch

AUSVERKAUFT !!!

 

 

Senioren 2017

"und oben wohnen Engel"

Samstag, 02.12.2017, 20 Uhr

Sonntag, 03.12.2017, 15 Uhr

Freitag, 08.12.2017, 20 Uhr

Samstag, 09.12.2017, 15 Uhr

Samstag, 09.12.2017, 20 Uhr

Sonntag, 10.12.2017, 15 Uhr

 

grün = Karten vorhanden

orange = wenige Karten noch

rot = ausverkauft

 

Newsletter
Abonnieren Sie unseren
kostenlosen Newsletter:

LOGIN

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© THEATERVEREIN 1930 RHEIDT e.V.