T H E A T E R V E R E I N 1 9 3 0 R H E I D T e . V . - 8 7 J a h r e g u t e L a u n e
T H E A T E R V E R E I N   1 9 3 0   R H E I D T   e . V .  - 8 7   J a h r e  g u t e   L a u n e

Protokoll Gründungsversammlung Theaterverein am 16. November 1930

Zu dieser Versammlung wurden einige Interessenten eingeladen. Der Einberufende zu dieser Versammlung war Herr Martin Dresbach. Die Versammlung wurde um ½ 2 Uhr von dem oben genannten Herrn im Lokal Math. Frohn eröffnet. Es hatten sich 17 Personen zwecks Gründung des Theatervereins eingefunden, z. B. die Herrn Johannes Schumacher, Martin und Jakob Dresbach, Willy Impekoven, Josef Lülsdorf, Heinrich Lux, Andreas Brodesser, Johann Schäfer, Fritz Klein, Josef Dahm, Franz Röhrig, Peter Kurth, Matthias Frohn, Fritz Nettesheim, Johann Frohn, Konrad Heß.

Unter diesen Herrn erregte eine große Freude, als man zunächst von Herrn Frohn eine neue Bühne zur Verfügung gestellt bekam. Staunend wurde die wundervolle Bühne von den Neugierigen betrachtet. Nachdem man die Bühne gründlich besehen hatte, wurde in unserer Sitzung ein Fortschritt zur weiteren Beratung gemacht.

Da man sich genügend über die Gründung eines Theater-Vereins ausgesprochen hatte, bat Herr Johann Schumacher ums Wort und schlug den Versammelten vor, zunächst einen Vorstand zu wählen, der die ganze Sache in die Hand nehmen sollte. Einstimmig waren alle für diesen Vorschlag, und meine Wenigkeit übernahm die Wahl des Vorstandes. Da die anwesenden Herren alle von großer Begeisterung waren, hatte man den Vorstand schnell gewählt.

Das Bild des Vorstandes hatte folgendes Gesicht:
1. Vorsitzender: Herr Johann Schäfer
2. Vorsitzender: Herr Johann Schumacher
1. Kassierer: Herr Willi Impekoven
2. Kassierer: Herr Johann Schäfer jr.
1. Geschäftsführer: Herr Konrad Heß
2. Geschäftsführer: Herr Fritz Klein
1. Beisitzer: Herr Jakob Dresbach
2. Beisitzer: Herr Josef Lülsdorf
Bühnenwart: Herr Peter Kurth

Herr Wilhelm Hachenberg wurde für den Spielleiter vorgesehen. Ob dieser das Amt annimmt, ist noch fraglich, da er nicht auf der Gründungsversammlung war.
Sämtliche Herren nahmen das Amt an, und der 2. Vorsitzende, Herr Schumacher, dankte den Herren dafür.

Jetzt wurde über den ersten Theaterabend gesprochen. Einstimmig wurde beschlossen, am 18. Januar 1931 das erste Theater in diesem Lokal aufzuführen. Heß gab das erste Stück bekannt, und zwar soll es nur ein Vorschlag sein. Das Stück heißt

„Wenn Du noch eine Mutter hast“

Da jedem Anwesenden das Stück gefiel, wurde Herr Heß dazu beauftragt, „wenn eben möglich, das Stück bis zur nächsten Versammlung zu besorgen“. Der Obengenannte übernahm dasselbe. Weiter wurde beschlossen, am Sonntag, dem 22. des Monats eine Versammlung abzuhalten. Diese Versammlung soll um 8.00 Uhr stattfinden. Vor der Versammlung soll um 7 Uhr Vorstandssitzung sein. Auch dieses wurde einstimmig beschlossen.

Ferner wurden die besten Theaterspieler aus unserer engeren Heimat mit Namen genannt, und der Geschäftsführer erhielt den Auftrag, diese Herren zu der oben genannten Versammlung einzuladen.

Nach diesem wurde von Herrn Peter Kurth der Antrag gestellt, daß von jedem Mitglied 50 Pfennig Eintritt und 25 Pfennig Monatsbeitrag erhoben werden soll. Die 50 Pfennig Eintritt wurde einstimmig angenommen, dagegen der Vorschlag mit dem Monatsbeitrag von 25 Pfennig wurde, da nach Ansicht der Anwesenden der Betrag etwas zu hoch schien, abgelehnt und auf 20 Pfennig herabgesetzt. Dem Geschäftsführer wurde der Auftrag erteilt, die unbedingten Anschaffungen zu besorgen, z.B. ein Kassenbuch und ein Protokollbuch. Ferner konnte er die Geschäftssachen auch kaufen, und zwar soll das Geschäft Jöhsgen die Sachen liefern.

Da sonst kein Antrag mehr einging, schloss der 2. Vorsitzende Herr Schumacher um 4.12 Uhr die Versammlung.

Rheidt, den 19. November 1930  

HESS, Geschäftsführer

Senioren 2017

Weitere Informationen unter unserer Abteilung Senioren

Aufführungen

Senioren 2017

"und oben wohnen Engel"

Samstag, 02.12.2017, 20 Uhr

Sonntag, 03.12.2017, 15 Uhr

Freitag, 08.12.2017, 20 Uhr

Samstag, 09.12.2017, 15 Uhr

Samstag, 09.12.2017, 20 Uhr

Sonntag, 10.12.2017, 15 Uhr

 

grün = Karten vorhanden

orange = wenige Karten noch

rot = ausverkauft

 

Newsletter
Abonnieren Sie unseren
kostenlosen Newsletter:

LOGIN

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© THEATERVEREIN 1930 RHEIDT e.V.